• Caroline

Bescherung

Das Jahr 2019 geht dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Tür. Und zum Abschluss dieses Fußball-Jahres empfing der FC Ingolstadt den Tabellenletzten aus Jena.



Die Vorzeichen für dieses Spiel waren gut für unsere Schanzer, schließlich stand die Serie vor Anpfiff bei zehn ungeschlagenen Spielen in Folge. Jena hingegen hängt im Tabellenkeller fest und hat mittlerweile neun Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Doch Hochmut kommt vor dem Fall und der FCC konnte in der letzten Woche einen wichtigen Sieg einfahren, weshalb auch wir mit unseren Tipps bescheiden blieben. Doch die Schanzer wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gingen bereits in der 6. Minute in Führung. Ähnlich effektiv ging es weiter. Das Spiel bot viele tolle Szenen und unsere Jungs kontrollierten das Geschehen. Daran konnte auch der ein oder andere fragwürdige Pfiff des Schiedsrichters nichts ändern. Krauße, Keller, Kaya und zweimal Ayensa ließen die Kurve jubeln. Ja, war denn schon Bescherung? Carl Zeiß, die zwischenzeitlich mit Auflösungserscheinungen auffielen, gelang zwischenzeitlich noch der Ehrentreffer und so endete die Partie völlig verdient mit 5:1. Wahnsinn!



Ich erinnere mich noch gut an das Hinspiel in Jena, als wir mit 1:2 gewannen, ohne ein eigenes Tor zu schießen. Damals war ich von der Heimkulisse im Ernst-Abbe-Sportfeld etwas enttäuscht, umso bemerkenswerter fand ich den gestrigen Auftritt der Gästefans. Beim Präsentieren der Schals gegen Ende der Partie konnte man zwar auch einige Rote sehen, weshalb ich denke, dass auch Jena-Freunde aus München anwesend waren, aber auch so war der Gäste-Support für den abgeschlagenen Tabellenletzten top. Bei uns dauerte es etwas bis Stimmung im Block aufkam. Vielleicht hatten nicht nur wir am Tag zuvor eine feucht-fröhliche Weihnachtsfeier. Doch bei diesem wahnsinns Ergebnis packt es irgendwann auch den Letzten und so feierten wir die Jungs und ihren gelungenen Jahresabschluss.



Wie hat Fabijan Buntic nach dem Spiel auf den Podest so schön gesagt: "Das war ein schwieriges Jahr für uns Schanzer. Es war emotional für Alle, doch wir konnten es positiv beenden!"

Wir haben heuer viel durchgemacht, haben gelacht und geweint, geflucht und gelobt, doch wir stehen immer noch zusammen. Jede Woche im Stadion! Wir sind immer mehr zu einer Einheit zusammengewachsen und am Ende dieses Jahres belohnt uns die Mannschaft mit einer tollen Hinrunde und einem sensationellen zweiten Platz. Lasst uns genau so auch ins neue Jahr starten und gemeinsam weiter an der Erfolgsgeschichte arbeiten!



Wir von INkognito wünschen euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage mit euren Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Kommt alle gut rüber!

Bevor wir uns in die Winterpause verabschieden, könnt ihr HIER nochmal alle Bilder des Jena-Spiels anschauen.


​© 2017 IN KOGNITO // ingolstadt

  • Facebook Clean