• Caroline

Der Betze ruft

Englische Woche für die Schanzer. Nach zwei Siegen aus zwei Spielen stand am Dienstagabend die wichtige Partie gegen Kaiserslautern auf dem Terminplan.

Rund 100 Ingolstädter machten sich mit und für unsere Jungs auf den Weg in die Pfalz.



Für Roli und mich ist Kaiserslautern immer etwas besonderes, schließlich begann hier vor genau einem Jahr unsere Fahrrad-Tour, bei der wir auch beim FCK gute Freunde kennengelernt haben. Zwar war es gestern Terminierungs- und krankheitsbedingt schwierig ein Treffen zu organisieren, zumindest hat es aber für ein kurzes "hallo" am Gästeparkplatz gereicht. Ich hoffe nun sehr auf einen guten Termin fürs Rückspiel, damit wir da einiges nachholen können. Dass Fußball Freundschaften entstehen lassen kann, zeigen solche Aktionen immer wieder. Durch den Sport kennengelernt, aber nicht deswegen entzweit. Vor dem Spiel haben wir noch gesagt, dass wir bei dieser Ausgangslage und in der englischen Woche mit einer Punkteteilung gut leben könnten, hinterher haben wir Recht behalten.



Die Westtribüne im Kaiserslautern ist immer ein Highlight. Vor dieser Kulisse musst du als junger Spieler schon erstmal bestehen. Was für uns schon beeindruckend ist, fühlt sich mit ohnehin Adrenalin-gefüllter Anspannung bestimmt unglaublich an. Zuerst sah es so aus, als würden sich unsere Jungs von all dem zu sehr beeindrucken lassen, doch glichen sie in der Anfangsphase viel mit Kampfgeist und Einsatzwillen wieder aus. Nichts für schwache Nerven, denn es gab Großchancen auf beiden Seiten. Vor allem im zweiten Durchgang sahen wir dann aber eine großartige Partie, die so nicht unbedingt in Liga 3 stattfinden muss. Allein der Schiedsrichter wurde der Qualität dieses Spiels nicht gerecht.

Da wir die letzten Minuten in Unterzahl spielen mussten und Lautern nochmal zu gefährlichen Abschlüssen kam, fühlte es sich letzten Endes aber nach einem Punktgewinn bei den roten Teufeln an. Der Betzenberg brannte! Ein Remis, das auch 2:2 hätte ausgehen können. Nach drei Spielen noch ungeschlagen, so darf es gerne weiter gehen!



Spiele wie dieses und Kulissen wie die am Betzenberg verdeutlichen noch einmal die Qualität dieser Liga. Support-mäßig müssen wir da sicher noch eine Schippe drauf legen, wenn wir bestehen wollen. Dafür ist aber jeder Einzelne gefragt! Das nächste Spiel steht schon gleich an. Wieder abends, wieder unter der Woche. Am Freitag kommen die Würzburger Kickers zu uns nach Ingolstadt. Nur gemeinsam können wir den Audi Sportpark rocken. Deshalb: Alle am Freitag ins Stadion! Ziehen wir´s durch!


Alle Bilder zum Auswärtsspiel findet ihr HIER.

​© 2017 IN KOGNITO // ingolstadt

  • Facebook Clean