• Roli

Nächster Halt: Gebenbach

Bericht von der 2. Runde des Toto-Pokals


Die Schanzer waren heute zu Gast in der Oberpfalz, genauer gesagt im Örtchen Gebenbach das zur Zeit in der Bayernliga Nord spielt. Beruflich bedingt entschloss ich mich heute mit dem Zug in die bayerische Provinz zu reisen - naja, nicht ganz. Endstation war heute Amberg, von dort aus ging es dann per privaten Shuttleservice in das 14 km entfernte Gebenbach. Vielen Dank an Domi, er hatte über eine halbe Stunde lang am Bahnhof auf mich gewartet, denn die Bahn hatte Verspätung. Vom Gästeparkplatz machtenn wir uns auf den Weg in Richtung

Spielstätte, dort staunten wir nicht schlecht, war diese bereits gut besucht. Auch die 12€ Eintritt zahlten wir auch gerne, da der FC Ingolstadt komplett auf seinen Anteil der Einnahmen verzichtete und diese der dortigen Jugend spendete. Hut ab - feine Geste!


Der Sportplatz war gut besucht, man hatte das Gefühl, es sei die ganze Umgebung am Sportgelände versammelt gewesen um den doch verregneten Feierabend bei Bratwürst´und Bier zu verbringen.


Bei bestem Fritz-Walter-Wetter positionierten wir unsere Zaunfahne im "Gästeblock" der Sportanlage.



"Der Knaller stand nicht nur im Tor!" Was sich auf dem Platz abspielte zeigten dann Filip Bilbija der zweimal traf und Joseph Königsdorfer. Unsere Jungs gingen früh in Führung, die DJK Gebenbach kam gut ins Spiel und vergab kurz vor dem Halbzeitpfiff einen Foulelmeter. Dann passierte lange nichts bis die grün-weißen in der 55. Minute ausglichen. Bilija verwandelte in der 68. Minute seitens der Schanzer einen Foulelfmeter. Zu guter letzt köpfte Königsdorfer aus unserer zweiten Mannschaft das Leder ins gegnerische Netz. Die Donaustädter gewinnen die Partie in der Oberpfalz mit 1:3 und ziehen somit in die nächste Runde des Toto-Pokals.


Es war wieder einmal Fußball "back to the roots", wo man am Spielfeldrand zusammen kam, die Kinder in der Halbzeitpause auf dem Rasen kicken durften und wo noch mit Freude gegrillt wurde. Ich habe mir sagen lassen, der Verein hätte im

Schnitt eine Zuschauerzahl von etwa 500. Ohne Werbung für den Verein machen zu wollen, muss ich sagen, ich finde es voll cool dass man Fanartikel des DJK im Onlineshop kaufen kann.


Nach dem Spiel ging es dann wieder zügig in Richtung Heimat. Ich bin gespannt wo die Pokalreise noch hingehen wird? So, jetzt ist Mittwoch und wir alle freuen uns schon auf das Freitagabendspiel gegen Rostock von dem euch Caroline nach ihrem hoffentlich erholsamen Urlaub wieder berichten wird.


Bis dahin viel Spaß mit den weiteren Bildern!

​© 2017 IN KOGNITO // ingolstadt

  • Facebook Clean