• Roli

RESET

Aktualisiert: Okt 6

Jeder der ein technische komplexes Gerät im Haushalt hat kennt das vielleicht, in den Einstellungen mal was angepasst, hier an einem Rädchen gedreht, dort mal was verstellt und schwupps - spinnt das System und man kann beispielsweise seine Lieblingssendung am Receiver nicht mehr aufnehmen. In diesem Fall hilft meistens ein zurücksetzen der Werkseinstellungen.

In der letzten Woche wurden Trainer Roberto Pätzold und der Sportliche Leiter Florian Zehe vom Verein freigestellt und das neue Amt des Coaches wurde mit dem Erfahrenen André Schubert besetzt. Der 50-jährige hat bereits seine Fähigkeiten bei großen Clubs unter Beweis gestellt. Mal schauen welche Einstellungen oder Rädchen bei unserem aktuellen Kader umstellen kann damit die Mannschaft wieder in die Spur kommt um doch die so arg benötigten Punkte zum Klassenerhalt zu erreichen. Nun, in seiner ersten Arbeitswoche gleich mal ne riesen Aufgabe zu bewältigen ist sicher sehr schwierig - aber dennoch nicht unmöglich und ich glaube ja immer an kleine Wunder im Fußball. Aber gleich mit Schalke vor der Brust - das ist schon ziemlich heftig, und deshalb sollte niemand böse auf den neuen Trainer sein, wenn beim ersten Spiel, vor allem bei so einem Gegner nicht gleich auf Anhieb klappt.



Wir wünschen ihm an dieser Stelle schon mal viel Erfolgt, bevor es diese Tage zu einem persönlichen Kennenlernen kommt.


Trotz des Feiertages haben es dann doch knapp 300 Schanzer in die faszinierende Veltins-Arena geschafft. Mir persönlich hätte es gestern besser gefallen, wenn das Dach des Stadions geöffnet gewesen wäre, denn es war schon ein wenig warm auf den Rängen. Sicherlich wäre die Atmosphäre noch besser gewesen, wenn ein organisierter Tifo beiderseits stattgefunden hätte. Man merkt dass der Wille eines organisierten Support bei den Zuschauern vorhanden ist und ich wünsche mir, dass auch bald auf der Südtribüne wieder ordentlich die Fahnen geschwungen werden, kräftig mitgesungen wird und einfach eine tolle Stimmung herrscht.


Klar hängt die Stimmung auch vom Spielerischen der Mannschaft ab, gestern siegten die Königsblauen verdient mit 3:0. Kurz erwähnt, erzielte Terodde gestern sein 153. Tor, was Zweitligarekord für den Knappen bedeutet. Auch Stefan Kutschke stand nach Verletzung gestern wieder auf dem Platz. Dieser wurde dann, was Caroline zuhause sicherlich sehr gefreut hat, durch den lange abwesenden Marcel Gaus ersetzt wurde. Ansonsten sah man spielerisch nicht viel der Schanzer. Das schöne an Auswärtsfahrten sind auch immer die kleinen Geschichten am Rande. So kam es vor, dass unter den fast 26. 000 Zuschauern sich Arbeitskollegen beider Fan-Lager am Zaun getroffen haben. Bemerkenswert dass der Schalke-Fan für jedes Heimspiel aus der nähe von Regensburg in das doch über 500 km entfernte Gelsenkirchen fährt.

Nächste Woche ist wieder einmal Länderspielpause. Ungeachtet dessen finden einige Spiele unserer Jungschanzer statt. Am Samstag Nachmittag spielen unsere U21 im ESV-Stadion, am Sonntag die U17 gegen Augsburg sowie die Erste- und Zweite Frauenmannschaft im MTV-Stadion. Also sollte euch langweilig werden - schaut vorbei die Teams freuen sich auf jeden von euch! Weitere Bilder findet ihr wie immer HIER in unserer Galerie.







Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Invictus maneo

Weiß wurst 'is!