• Caroline

Von neuen Geschichten und alten Bekannten


Unser Tag in Köln war unglaublich schön. Noch verschwitzt und müde von der Rhein-Tour, sind wir gestern Nachmittag am Hauptbahnhof angekommen. Bereits im Zug dorthin, wollte ein charmanter älterer Herr alles über unsere Deutschlandreise wissen. Die FCI Trikots und Schanzi fallen einfach auf.


In der Rheinmetropole angekommen, wurden wir gleich vom majestätischen Dom empfangen. Das imposante Bauwerk strahlt eine solche Erhabenheit aus, dass wir ehrlich beeindruckt waren.


Der anschließende Bummel durch die Stadt war super. Sommer, Menschen, die in der Sonne sitzen und Hugo trinken, Menschen, die im Schatten liegen und lesen, Skater, Radfahrer, Straßenmusikanten. Alles schwirrt und summt wie in einem Bienenstock. Die Stadt ist einfach so lebendig, deshalb hatten wir auch das Gefühl, als befänden wir uns im Urlaub irgendwo in Südeuropa.

Am Abend war es sogar noch intensiver, denn der hell erleuchtete Dom hat schon etwas magisches. Köln schläft nicht!


Heute folgte dann mein persönliches Highlight:

Wir sind in die Südstadt zum Vereinsgelände von Fortuna Köln gefahren. Das kleine Stadion mitten im Wohngebiet hat einen besonderen Charme. Gleich mehrere Leute, Bauarbeiter, Besucher und Mitarbeiter des Vereins haben uns freundlich angesprochen und aufgrund der Ingolstadt Trikots gleich richtig geschlussfolgert, dass wir Moritz Hartmann bei seinem neuen Verein besuchen wollen.

Als gestern klar war, dass ihr mehrheitlich für Köln abstimmt, haben wir unseren Besuch bei ihm angekündigt.

Es dauerte auch nicht lange, bis einer von Mo's Mitspieler an uns vorbei joggte und versprach, ihn gleich zu uns rauszuschicken, denn die Mannschaft trainierte im Kraftraum.

Es war richtig schön, dass "unser Bomber" sich die Zeit für ein kurzes Gespräch genommen hat.

Auch er wollte alles zu unserer Tour wissen und meinte, dass er vorhat das eine oder andere Ingolstadt-Spiel anzuschauen, wenn es sein Spielplan denn zulässt. Vielleicht ja sogar das Spiel in Köln Ende September.

Im neuen Verein fühle er sich wohl, was man ihm, wie ich finde, auch ansieht. Deutlich wurde die lockere Atmosphäre auch, als sein Trainer vorbei kam und spaßeshalber meinte "Seid's in Ingolstadt froh, dass ihr ihn los seid?"

Zu guter letzt sollen wir die lieben Grüße, die wir selbstverständlich an Mo ausgerichtet haben, auch in die Heimat übermitteln.

Also, fühlt euch gegrüßt!


Und eine nette Begegnung jagt die nächste, denn kaum vom Trainingelände runter, trafen wir auf einen Herren, der mit Frau, Kinderwagen und Hund einen kleinen Spaziergang gemacht hat. Als wir um eine Wegbeschreibung zum nächsten Biergarten gebeten haben, erklärten sich die vier spontan dazu bereit, uns bis dort hin zu begleiten. Unterwegs wollte er wissen, was für ein Typ "unser Mo" denn sei, denn auch ihm war der Grund unseres Besuchs aufgrund der Trikots sofort klar. "Genau so einen brauchen wir!", war dann auch das Fazit des eingeschweißten Fortuna Fans.

Er plauderte noch ein wenig über das verlorene Pokalfinale 1983 gegen den Stadtrivalen aus Köln und die trotzdem stattgefunden Party in der Südstadt. Über den neuen Investor und die Rückkehr der Fortuna zum Profiverein. "Die Fortuna holt die Kinder von der Straße und hat unglaublich viele Nachwuchsmannschaften, was für unsere Kinder hier in der Südstadt sehr wichtig ist", schwärmte er.

Beim Abschied haben wir unseren Mannschaften gegenseitig viel Erfolg gewünscht.

Es ist doch erstaunlich, wie herzlich wir überall aufgenommen werden. Und wenn man sich einen Moment Zeit nimmt und mit den Leuten redet, erfährt man die besten Geschichten. Das ist es, was Fußball, was Auswärtsfahrten für mich ausmacht.

Und jetzt folgt also Emden als nächster Stop auf unserer Reise. Außer, dass es sich dabei um Otto Walkes Geburtstadt handelt, wusste ich bisher nicht viel. Das soll sich jetzt ändern.

Damit wir schön langsam den Bogen zurück in den Süden nehmen können, werden wir morgen im Laufe des Tages nach Bremen fahren, von wo aus wir dann wieder mehrere Regionalverbindungen zur Auswahl haben. Wir halten euch auf dem Laufenden! Ahoi.

#inkognitoontour #köln #fortunaköln #moritzhartmann #emden

​© 2017 IN KOGNITO // ingolstadt

  • Facebook Clean